Schnelle Inspiration mit Speedspiration

Feb 23, 13 • alle, Schon gewusst?1 CommentRead More »

Im Rahmen der Social Media Week gab es beim „SpeedSpiraton Networking-Abend“ Netzwerken der besonderen Art. SpeedSpiration (übersetzt so viel wie „schnelle Inspiration“) ist das Start-Up von Deva Tamminga und Diana Kodel zum digitalen brainstormen. Die Idee: Wenn man niemanden zum brainstormen hat stellt man seine Frage bei SpeedSpiration und bekommt – wenn alles gut läuft – von überall auf der Welt Input zu seiner Frage. Um kreativ und spontan zu bleiben, hat man für seine Antwort nur 100 Sekunden Zeit.

Speedspiration_Post1

Foto: Carolin Neumann (CC BY-NC 3.0)

Ich habe mir also, wie aufgefordert, eine Frage in die Tasche gepackt und mich aufgemacht zum betahaus. Dort hatten Deva und Diana einen Parcours aufgebaut, auf dem die Teilnehmer den digitalen Ablauf in der Realität durchführen konnten. An einem langen Tisch standen sich jeweils zwei Personen gegenüber und stellten oder beantworteten Fragen, je nach vor ihnen liegender Karte. Nach 100 Sekunden kam das Signal zum Platzwechsel – „Voyage, Voyage“ von Desireless, das ich übrigens den Rest des Abends nicht aus dem Kopf bekam. Auf das Signal hin rückte man, in Pfeilrichtung, einen Platz weiter und schon begann eine neue Runde „SpeedSpiration“. Ein bisschen „Reise nach Jerusalem“ ohne Stühle. 😉

 

Speedspiration_Post2

Foto: Carolin Neumann (CC BY-NC 3.0)

Ich habe gefragt: „Was wolltest du schon immer wissen?“, und habe interessante Antworten beziehungsweise Rückfragen bekommen. Zum Beispiel: „Warum ist das Bermuda-Dreieck so bekannt?“, „Sind Phänomene, wie sie in der Serie ‚Fringe‘ vorkommen möglich?“ oder „Warum empfinden wir Zeit?“ Diese und einige Dinge mehr, die meine Speedspiration-Partner wissen wollten, werde ich in den nächsten Wochen versuchen zu beantworten. Manche werde ich nicht endgültig beantworten können und manche werde ich nicht ernsthaft beantworten können, nichtsdestotrotz werde ich mir Mühe geben.

Eine Frage konnte ich noch am selben Abend beantworten: Die Komplementärfarbe der Farbe Lila ist gelbgrün. Je nach Lilaton, heißt ob es eher ein rötliches oder bläuliches Lila ist, eher gelb oder eher grün. Wenn man eine Komplementärfarbe herausfinden möchte und keinen Farbkreis zur Hand hat, gibt es einen Trick. Man schaut längere Zeit (30 Sekunden und mehr) ohne die Augen zu bewegen auf den entsprechenden Farbton und blickt dann auf eine weiße Oberfläche. Wo vorher der Blick auf dem Farbton ruhte erscheint nun die Komplementärfarbe auf der weißen Oberfläche. Probiert es aus – it’s magical!

Tags: , , , , ,

One Response to Schnelle Inspiration mit Speedspiration

  1. talinee sagt:

    Klingt sehr interessant, danke!
    Besonders freue ich mich schon auf deine antworten zu den fragen die deine Brainstorming-Partner dir gestellt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.