Wie kommt die Salmonelle ins Ei? Salmonellen sind nicht von vornherein im Ei, sondern, wenn überhaupt, auf dem Ei. Besser gesagt auf der Schale. Die Bakterien sind natürliche Darmbewohner von Hühnern und jeder der schon einmal auf dem Bauernhof Eier eingesammelt hat weiß, dass die nicht so sauber im Nest liegen, wie wir die im…„Neu in der Caropedia: Salmonellen, Gaumen und Triskaidekaphobie“ weiterlesen

Hühnergötter Als Hühnergott wird ein Stein bezeichnet, der ein natürlich entstandenes Loch hat. An der Ost- und Nordsee kann man besonders Feuersteine finden, bei denen durch Witterung und Zeit die Kalksteineinlagerungen verschwunden sind und  – im manchen Fällen – ein Loch bilden. Man glaubte früher, dass ein solcher Stein, aufgehängt zum Beispiel im Hühnerstall, das…„Neu in der Caropedia: Kirchturm-Legende, Gummitiere und Hühnergötter“ weiterlesen

Ich mag die deutsche Sprache sehr. Zugegeben, ich habe wenig Vergleichsmöglichkeiten, denn ich spreche nur eine weitere Sprache fließend, doch die deutsche Sprache ist bildreich, wortgewaltig und eignet sich hervorragend für Wortneuschöpfungen, nicht umsonst sagen englische Muttersprachler wenn sie Dinge nicht eindeutig beschreiben können: „I’m sure there’s a german word for it.“   Vor ein…„WORT DER WOCHE: Himbeertoni“ weiterlesen

Die Shape-Shifter tauchen innerhalb der kompletten Fringe-Reihe immer wieder auf. Erst können sie ihre Gestalt verändern indem sie eine Art Stecker in den eigenen Gaumen und den einer Person, deren Gestalt sie annehmen wollen, stecken. Später modifiziert David Jones die ersten Shape-Shifter so, dass sie ohne Zusatzgeräte ihre Gestalt verändern können.   Die Recherche zu…„Sind Fringe-Phänomene möglich? Teil 2: Shapeshifting“ weiterlesen

Es ist mal wieder Zeit für eine SpeedSpiration-Frage. Carolin Neumanns Frage war: Sind Fringe-Phänomene möglich? Nun wäre es sehr umfangreich alle Fringe-Phänomene auf ihren realistischen Gehalt hin zu prüfen, weswegen ich sie bat drei Phänomene auszusuchen. Sie hat sich für „Teleportation“, „Shapeshifting“ und „Zeitreisen“ entschieden. Los geht’s mit „Teleportation“.
"Sind Fringe-Phänomene möglich? Teil 1: Teleportation" weiterlesen

„Schade, dass niemand sieht wie viel Geduld ich habe!“

Auf dem Weg zum Traumberuf Restaurator

 

Einen Museumsrundgang hat wohl jeder schon mal gemacht. Die einen gezwungenermaßen beim Ausflug mit der Schule, die anderen ganz freiwillig, aus Interesse an einem bestimmten Thema.
Mich faszinierte immer die Atmosphäre in einem Museum. Die Stille. Die Kühle. Das andächtige Verweilen der Besucher. Ein bisschen wie in einer Kirche.
Bevor die Exponate – die Ausstellungsstücke – in die „Heiligen Hallen“ gehängt werden, müssen sie die Prüfung durch einen Restaurator bestehen. Der Restaurator ist nahezu die einzige Person, die das Kunstwerk anfassen darf.

"Meine erste Reportage" weiterlesen

Wenn man mal nicht weiter weiß, einfach den Magic 8 Ball befragen. „The magic 8 ball is always right!“ Wahrscheinlich sollte man ihm keine lebenswichtigen Entscheidungen überlassen, aber ob ich eine Pause machen oder weiterarbeiten soll lasse ich die magische Kugel gern mal entscheiden. Leider habe ich keinen eigenen (Schenkungen werden gerne angenommen…), doch immer wenn ich bei meiner Nachbarin bin, stelle ich dem Ding ein, zwei Fragen. Besagte Nachbarin fragte mich dann, wie das Ding denn eigentlich funktioniere. Da wusste Caropedia ausnahmsweise mal keine Antwort, die ich hiermit gerne nachreichen würde.

"The magic 8 Ball knows!" weiterlesen